Straßen

Altmarkt Cottbus (niedersorbisch: Stare wiki)

Der Altmarkt (niedersorbisch: Stare wiki) im Zentrum der Stadt Cottbus entstand im Zusammenhang mit der Bebauung im 13. Jahrhundert als Kreuzungspunkt dreier alter Handelsrouten.

Bahnhofsbrücke

Wer mit dem Zug nach Cottbus reist und in die Stadtmitte möchte, überquert die etwa 140 m lange Bahnhofsbrücke, eine der Hauptverbindungen zum Stadtzentrum von Cottbus.

Bahnhofstraße (Cottbus)

Die Bahnhofstraße (niedersorbisch: Dwornišćwa droga) ist bis heute eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen von Cottbus. Sie erstreckt sich zwischen der Eisenbahnbrücke im Süden und der Berliner Straße im Norden.

Cottbuser Ansichten

Damals und Heute – eine Zeitreise durch Cottbus anhand alter und neuer Bildvorlagen.

Modellstadt Cottbus – Chronik (Teil 2)

Chronik – Sanierungsgebiet Modellstadt Cottbus – Innenstadt

Schillerstraße (Cottbus)

In der Cottbuser Innenstadt erstreckt sich die Schillerstraße (niedersorbisch Schillerowa droga) in Nord-Süd-Richtung von der Berliner Straße bis zur Wilhelm-Külz-Straße. Parallel dazu verläuft die Wernerstraße.

Stadtpromenade (Cottbus)

Die Stadtpromenade Cottbus (niedersorbisch Měsćańska promenada) ist ein Teil des Stadtzentrums von Cottbus. Das Gebiet des Stadtzentrums befindet sich an der gesamten Westseite der Altstadt. Die Stadtpromenade mit ihren südlichen Grünflächen erstreckt sich parallel zur Stadtmauer, die als Altstadtgrenze dient.

Stadtring Cottbus

Entstehung und Bau des Stadtrings, sowie die Vorgeschichte und Planung unter dem Aspekt des steigenden Verkehrsaufkommens.

Wernerstraße (Cottbus)

In der Cottbuser Innenstadt erstreckt sich die Wernerstraße (niedersorbisch: Wernerowa droga) in Nord-Süd-Richtung von der Berliner Straße bis zum Betriebsgelände der Deutschen Bahn AG. Parallel verlaufen die Schillerstraße und die Bahnhofstraße.