Cottbus Wiki Das Stadt-Nachschlagewerk

Cottbus Wiki – Das Stadt-Nachschlagewerk des Lichtblick Cottbus e.V.: Diese Wiki ist das Stadt-Nachschlagewerk des Lichtblick Cottbus e.V. das durch Mithilfe von Projektteilnehmern Themen recherchiert, ausarbeitet und auf dieser Seite online stellt. Die hier verfassten Themen beinhalten Informationen, Wissenswertes wie auch geschichtliches und aktuelles der Stadt Cottbus. Das Stadt-Nachschlagewerk steht allen Cottbusern aber auch interessierten und Touristen als Informations-Plattform zur Verfügung. Diese Seite versteht sich als eine Sammlung und Nachschlagewerk aller Cottbus bezogener Informationen.

Cottbus

  • Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder

    grossuhrmacher karl heinz schlodder titelbild

    Beherrscher der Räderwerke – Eine bebilderte Abhandlung über den Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder aus Kolkwitz, aufgeschrieben in Hochachtung seines Lebenswerkes von Michael K.-H. Heuer Cottbus, 2016

    weiterlesen
  • Tanzschule Fritsche (Cottbus)

    Tänzer aus Leidenschaft – Eine bebilderte Chronologie über die 88-jährige Ära der Cottbuser Tanzschule Fritsche. Tanzschulinhaber: Erzsébet & Dieter Fritsche, Tanzlehrer im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband und Spezialisten für Standardtänze sowie ...

    weiterlesen
  • Stadtpromenade (Cottbus)

    Die Stadtpromenade Cottbus (niedersorbisch Měsćańska promenada) ist ein Teil des Stadtzentrums von Cottbus. Das Gebiet des Stadtzentrums befindet sich an der gesamten Westseite der Altstadt. Die Stadtpromenade mit ihren südlichen ...

    weiterlesen
  • Tagebau Cottbus-Nord

    Der Tagebau Cottbus-Nord war ein Braunkohletagebau im Lausitzer Braunkohlerevier, der von der Vattenfall Europe Mining AG betrieben wurde. Der flächenmäßig größere Teil befindet sich im Gebiet der Stadt Cottbus, ein ...

    weiterlesen
  • Energie Cottbus

    Der FC Energie Cottbus ist ein Fußballverein aus Cottbus in Brandenburg. Er wurde 1963 als SC Cottbus gegründet und 1966 in BSG Energie Cottbus umbenannt. 1990 wurde die Betriebssportgemeinschaft (BSG) ...

    weiterlesen
  • Brandenburgische Technische Universität (Cottbus)

    Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus (BTU Cottbus) wurde 1991 in Cottbus als einzige Technische Universität des Landes Brandenburg gegründet (oft auch als Technische Universität Cottbus oder TU Cottbus bezeichnet).

    weiterlesen
  • Cottbus/Chóśebuz

    Cottbus, niedersorbisch Chóśebuz, ist eine kreisfreie Stadt im Land Brandenburg. Nach dessen Landeshauptstadt Potsdam ist sie die zweitgrößte Stadt und neben Brandenburg a. d. Havel und Frankfurt (Oder) eines der ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Persönlichkeiten

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Orte/Plätze

  • Raumflugplanetarium Cottbus

    Die Geschichte des Raumflugplanetarium „Juri Gagarin“ Mit dem Schuljahr 1959 wurde in der damaligen DDR der Astronomie- Unterricht in den 10. Klassen ein Pflichtfach. Den Schülern sollte die notwendige Allgemeinbildung über ...

    weiterlesen
  • Die Pionier- und Parkeisenbahn

      Einleitung Zur jüngeren Verkehrsgeschichte von Cottbus zählt die Pioniereisenbahn.1952 wurde sie durch einen Beschluss des Rates des Bezirkes Cottbus ins Leben gerufen. Die 1954 gegründete Pioniereisenbahn besteht in diesem Jahr seit ...

    weiterlesen
  • Spreewaldbahnhof Cottbus

    Die Spreewaldbahn war eine der schönsten deutschen Klein- und Privatbahnen.

    weiterlesen
  • Großenhainer Bahnhof

    Der Großenhainer Bahnhof ist das älteste erhaltene Stationsgebäude der Stadt Cottbus.

    weiterlesen
  • Stellwerk B23

    Das Stellwerk „B23“, auch „Ostturm“ genannt, befindet sich auf der rechten Seite der Bahnhofsbrücke stadteinwärts, östlich des Cottbuser Bahnhofs.

    weiterlesen
  • Bahnhofsbrücke

    Wer mit dem Zug nach Cottbus reist und in die Stadtmitte möchte, überquert die etwa 140 m lange Bahnhofsbrücke, eine der Hauptverbindungen zum Stadtzentrum von Cottbus.

    weiterlesen
  • Fürst Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau

    „Kunst ist das Höchste und Edelste im Leben, denn es ist Schaffen zum Nutzen der Menschheit. Nach Kräften habe ich dies mein langes Leben hindurch im Reiche der Natur geübt.“ ...

    weiterlesen
  • Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder

    grossuhrmacher karl heinz schlodder titelbild

    Beherrscher der Räderwerke – Eine bebilderte Abhandlung über den Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder aus Kolkwitz, aufgeschrieben in Hochachtung seines Lebenswerkes von Michael K.-H. Heuer Cottbus, 2016

    weiterlesen
  • Tanzschule Fritsche (Cottbus)

    Tänzer aus Leidenschaft – Eine bebilderte Chronologie über die 88-jährige Ära der Cottbuser Tanzschule Fritsche. Tanzschulinhaber: Erzsébet & Dieter Fritsche, Tanzlehrer im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband und Spezialisten für Standardtänze sowie ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Sehenswürdigkeiten

  • Raumflugplanetarium Cottbus

    Die Geschichte des Raumflugplanetarium „Juri Gagarin“ Mit dem Schuljahr 1959 wurde in der damaligen DDR der Astronomie- Unterricht in den 10. Klassen ein Pflichtfach. Den Schülern sollte die notwendige Allgemeinbildung über ...

    weiterlesen
  • Die Pionier- und Parkeisenbahn

      Einleitung Zur jüngeren Verkehrsgeschichte von Cottbus zählt die Pioniereisenbahn.1952 wurde sie durch einen Beschluss des Rates des Bezirkes Cottbus ins Leben gerufen. Die 1954 gegründete Pioniereisenbahn besteht in diesem Jahr seit ...

    weiterlesen
  • Spreewaldbahnhof Cottbus

    Die Spreewaldbahn war eine der schönsten deutschen Klein- und Privatbahnen.

    weiterlesen
  • Großenhainer Bahnhof

    Der Großenhainer Bahnhof ist das älteste erhaltene Stationsgebäude der Stadt Cottbus.

    weiterlesen
  • Stellwerk B23

    Das Stellwerk „B23“, auch „Ostturm“ genannt, befindet sich auf der rechten Seite der Bahnhofsbrücke stadteinwärts, östlich des Cottbuser Bahnhofs.

    weiterlesen
  • Bahnhofsbrücke

    Wer mit dem Zug nach Cottbus reist und in die Stadtmitte möchte, überquert die etwa 140 m lange Bahnhofsbrücke, eine der Hauptverbindungen zum Stadtzentrum von Cottbus.

    weiterlesen
  • Fürst Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau

    „Kunst ist das Höchste und Edelste im Leben, denn es ist Schaffen zum Nutzen der Menschheit. Nach Kräften habe ich dies mein langes Leben hindurch im Reiche der Natur geübt.“ ...

    weiterlesen
  • Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder

    grossuhrmacher karl heinz schlodder titelbild

    Beherrscher der Räderwerke – Eine bebilderte Abhandlung über den Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder aus Kolkwitz, aufgeschrieben in Hochachtung seines Lebenswerkes von Michael K.-H. Heuer Cottbus, 2016

    weiterlesen
  • Tanzschule Fritsche (Cottbus)

    Tänzer aus Leidenschaft – Eine bebilderte Chronologie über die 88-jährige Ära der Cottbuser Tanzschule Fritsche. Tanzschulinhaber: Erzsébet & Dieter Fritsche, Tanzlehrer im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband und Spezialisten für Standardtänze sowie ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Historisches

  • Geschichte der Cottbuser Feuerwehr

    Die Geschichte der Feuerwehr Cottbus mit ihrer Entwicklung und Technik unter dem Motto „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ reicht über 150 Jahre zurück.

    weiterlesen
  • Branitzer Park

    Der Fürst-Pückler-Park Branitz ist ein von Fürst Hermann von Pückler-Muskau gestalteter Landschaftspark bei Branitz und die bedeutendste der Cottbuser Parkanlagen. Im Zentrum des zonierten Landschaftsgartens befindet sich Schloss Branitz, Alterssitz ...

    weiterlesen
  • Kunstmuseum Dieselkraftwerk (Cottbus)

    Das Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus ist ein Kunstmuseum in der brandenburgischen Stadt Cottbus und das einzige Landesmuseum für zeitgenössische Kunst des Landes Brandenburg.

    weiterlesen
  • Altmarkt Cottbus (niedersorbisch: Stare wiki)

    Der Altmarkt (niedersorbisch: Stare wiki) im Zentrum der Stadt Cottbus entstand im Zusammenhang mit der Bebauung im 13. Jahrhundert als Kreuzungspunkt dreier alter Handelsrouten.

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Denkmäler

  • Liste der Stolpersteine (Cottbus)

    Die Liste der Stolpersteine in Cottbus enthält die Stolpersteine der Ortsteile Sandow, Madlow, Sachsendorf, Ströbitz, Schmellwitz und des Stadtzentrums. Sie sollen an das Schicksal der Menschen erinnern, die in der ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Architektur

  • Raumflugplanetarium Cottbus

    Die Geschichte des Raumflugplanetarium „Juri Gagarin“ Mit dem Schuljahr 1959 wurde in der damaligen DDR der Astronomie- Unterricht in den 10. Klassen ein Pflichtfach. Den Schülern sollte die notwendige Allgemeinbildung über ...

    weiterlesen
  • Die Pionier- und Parkeisenbahn

      Einleitung Zur jüngeren Verkehrsgeschichte von Cottbus zählt die Pioniereisenbahn.1952 wurde sie durch einen Beschluss des Rates des Bezirkes Cottbus ins Leben gerufen. Die 1954 gegründete Pioniereisenbahn besteht in diesem Jahr seit ...

    weiterlesen
  • Spreewaldbahnhof Cottbus

    Die Spreewaldbahn war eine der schönsten deutschen Klein- und Privatbahnen.

    weiterlesen
  • Großenhainer Bahnhof

    Der Großenhainer Bahnhof ist das älteste erhaltene Stationsgebäude der Stadt Cottbus.

    weiterlesen
  • Stellwerk B23

    Das Stellwerk „B23“, auch „Ostturm“ genannt, befindet sich auf der rechten Seite der Bahnhofsbrücke stadteinwärts, östlich des Cottbuser Bahnhofs.

    weiterlesen
  • Bahnhofsbrücke

    Wer mit dem Zug nach Cottbus reist und in die Stadtmitte möchte, überquert die etwa 140 m lange Bahnhofsbrücke, eine der Hauptverbindungen zum Stadtzentrum von Cottbus.

    weiterlesen
  • Fürst Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau

    „Kunst ist das Höchste und Edelste im Leben, denn es ist Schaffen zum Nutzen der Menschheit. Nach Kräften habe ich dies mein langes Leben hindurch im Reiche der Natur geübt.“ ...

    weiterlesen
  • Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder

    grossuhrmacher karl heinz schlodder titelbild

    Beherrscher der Räderwerke – Eine bebilderte Abhandlung über den Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder aus Kolkwitz, aufgeschrieben in Hochachtung seines Lebenswerkes von Michael K.-H. Heuer Cottbus, 2016

    weiterlesen
  • Tanzschule Fritsche (Cottbus)

    Tänzer aus Leidenschaft – Eine bebilderte Chronologie über die 88-jährige Ära der Cottbuser Tanzschule Fritsche. Tanzschulinhaber: Erzsébet & Dieter Fritsche, Tanzlehrer im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband und Spezialisten für Standardtänze sowie ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Sport

  • BSV Cottbus-Ost

    Der BSV Cottbus-Ost ist ein deutscher Fußballverein aus Cottbus. Heimstätte des 120 Mitglieder starken Vereins ist das Stadion am Stadtring. Der BSV Cottbus-Ost ist Nachfolger des FV Brandenburg Cottbus sowie ...

    weiterlesen
  • Energie Cottbus

    Der FC Energie Cottbus ist ein Fußballverein aus Cottbus in Brandenburg. Er wurde 1963 als SC Cottbus gegründet und 1966 in BSG Energie Cottbus umbenannt. 1990 wurde die Betriebssportgemeinschaft (BSG) ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Straßen

  • Wernerstraße (Cottbus)

    In der Cottbuser Innenstadt erstreckt sich die Wernerstraße (niedersorbisch: Wernerowa droga) in Nord-Süd-Richtung von der Berliner Straße bis zum Betriebsgelände der Deutschen Bahn AG. Parallel verlaufen die Schillerstraße und die ...

    weiterlesen
  • Schillerstraße (Cottbus)

    In der Cottbuser Innenstadt erstreckt sich die Schillerstraße (niedersorbisch Schillerowa droga) in Nord-Süd-Richtung von der Berliner Straße bis zur Wilhelm-Külz-Straße. Parallel dazu verläuft die Wernerstraße.

    weiterlesen
  • Bahnhofstraße (Cottbus)

    Die Bahnhofstraße (niedersorbisch: Dwornišćwa droga) ist bis heute eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen von Cottbus. Sie erstreckt sich zwischen der Eisenbahnbrücke im Süden und der Berliner Straße im Norden.

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Spree

  • Raumflugplanetarium Cottbus

    Die Geschichte des Raumflugplanetarium „Juri Gagarin“ Mit dem Schuljahr 1959 wurde in der damaligen DDR der Astronomie- Unterricht in den 10. Klassen ein Pflichtfach. Den Schülern sollte die notwendige Allgemeinbildung über ...

    weiterlesen
  • Die Pionier- und Parkeisenbahn

      Einleitung Zur jüngeren Verkehrsgeschichte von Cottbus zählt die Pioniereisenbahn.1952 wurde sie durch einen Beschluss des Rates des Bezirkes Cottbus ins Leben gerufen. Die 1954 gegründete Pioniereisenbahn besteht in diesem Jahr seit ...

    weiterlesen
  • Spreewaldbahnhof Cottbus

    Die Spreewaldbahn war eine der schönsten deutschen Klein- und Privatbahnen.

    weiterlesen
  • Großenhainer Bahnhof

    Der Großenhainer Bahnhof ist das älteste erhaltene Stationsgebäude der Stadt Cottbus.

    weiterlesen
  • Stellwerk B23

    Das Stellwerk „B23“, auch „Ostturm“ genannt, befindet sich auf der rechten Seite der Bahnhofsbrücke stadteinwärts, östlich des Cottbuser Bahnhofs.

    weiterlesen
  • Bahnhofsbrücke

    Wer mit dem Zug nach Cottbus reist und in die Stadtmitte möchte, überquert die etwa 140 m lange Bahnhofsbrücke, eine der Hauptverbindungen zum Stadtzentrum von Cottbus.

    weiterlesen
  • Fürst Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau

    „Kunst ist das Höchste und Edelste im Leben, denn es ist Schaffen zum Nutzen der Menschheit. Nach Kräften habe ich dies mein langes Leben hindurch im Reiche der Natur geübt.“ ...

    weiterlesen
  • Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder

    grossuhrmacher karl heinz schlodder titelbild

    Beherrscher der Räderwerke – Eine bebilderte Abhandlung über den Großuhrmacher Karl-Heinz Schlodder aus Kolkwitz, aufgeschrieben in Hochachtung seines Lebenswerkes von Michael K.-H. Heuer Cottbus, 2016

    weiterlesen
  • Tanzschule Fritsche (Cottbus)

    Tänzer aus Leidenschaft – Eine bebilderte Chronologie über die 88-jährige Ära der Cottbuser Tanzschule Fritsche. Tanzschulinhaber: Erzsébet & Dieter Fritsche, Tanzlehrer im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband und Spezialisten für Standardtänze sowie ...

    weiterlesen

Alle Beiträge dieser Kategorie anzeigen.

Cottbus Wiki Altmarkt Cottbus

Cottbus Wiki – Das Stadt-Nachschlagewerk des Lichtblick Cottbus e.V.